Hausordnung der Carl-Orff-Schule (Stand September 13)

 

In unserer Schule, in der wir einen großen Teil unserer Zeit verbringen, leben wir auf engem Raum zusammen. Damit sich jeder an der Carl-Orff-Schule wohl und sicher fühlt, sind einige Regeln notwendig, die alle einhalten müssen.

 

 

Eine Regel gilt immer und unbedingt:

Verhalte dich so, dass andere nicht unter deinem Verhalten leiden müssen.

 

Regeln, die wir einhalten wollen:

 

 

  1. Schlage, attackiere und bedrohe nie absichtlich ein anderes Kind, auch nicht zum Spaß!

 

  1. Vor Unterrichtsbeginn stellen wir den Tornister an der mit  dem Klassensymbol gekennzeichneten Stelle in einer Reihe auf. Anschließend gehen wir auf den Schulhof.

 

  1. Vor dem Klingeln halten wir uns auf dem Schulhof auf.                                                                                                                   Wenn das Klassensymbol an der Tür hängt,  dürfen wir auch vor dem Gong in unsere Klasse gehen.                                                                                                                              

             Nach dem Gong gehen wir alle in unsere Klasse und setzen uns auf den Platz.

 

  1. Große Instrumente dürfen schon vor Unterrichtsbeginn im Gebäude abgestellt werden.

 

  1. Schuhe stellen wir in die Schuhregale auf dem Flur, Jacken hängen wir an der Garderobe auf.

 

  1. In den Pausen bleiben wir auf dem Schulhof oder im Schulgarten.

 

  1. Regeln für den Schulgarten:

 

  • Im Schulgarten wird nicht Ball gespielt
  • Der Lehrerparkplatz darf nicht betreten werden
  • Die Feuertreppe darf nicht betreten werden
  • Die Lehrerterasse ist für Lehrer da
  • Im Schulgarten verhält man sich ruhig

 

  1. Toiletten sind  keine Spielplätze.

 

  1. An der „Orff-Wand“ können wir Musik machen, aber keinen Krach. Dort dürfen nicht mehr als 5 Kinder gleichzeitig musizieren.

 

  1. Fußball darf an folgenden Stellen gespielt werden: Auf dem Fußballplatz (jede Klasse hat ihre eigenen Zeiten) und vor der Schwimmhalle.

 

  1. Das Roller- und Fahrradfahren ist auf dem Schulgelände und im Schulgebäude verboten.

 

  1. An den Spielgeräten wechseln wir uns ab.

 

  1. Ist der Rasen abgesperrt, betreten wir ihn nicht.

 

  1. Gibt es in der Pause Streit, versuchen wir erst selbst den Streit zu schlichten und zu beenden. Ansonsten wenden wir uns an die Streitschlichter oder an die Aufsicht führenden Lehrer und Lehrerinnen.

 

  1. Nach der Pause gehen wir sofort in unsere Klassen und setzen uns hin.

 

  1. In der Regenpause bleiben wir in den Klassen oder halten uns unter den Überdachungen auf.

 

  1. Mit Schneebällen zu werfen, ist sehr gefährlich und deshalb verboten.

 

  1. Das Rennen und Spielen in den Fluren ist nicht erlaubt.

 

  1. In den Fachräumen halten wir uns an die jeweiligen Regeln.

 

  1. In den Klassen achten wir auf Sauberkeit und Ordnung.

- Abfall gehört sortiert in die Mülleimer und nicht unter die Tische

  oder auf den Boden.

 

- Leere Getränkeflaschen werden in die Kiste gestellt und vom

 

  Getränkedienst zum Hausmeister gebracht.                                             .                                                                                  

- Mittags stellen wir die Stühle hoch.                                                                                                                                                  

- Der Fegedienst reinigt mittags die Klasse.

 

  1. Nach Unterrichtsschluss stellen sich die Fahrschüler am Tor auf dem Schulhof auf und bleiben auf dem Schulgelände.                                                                                                                Erst auf ein Zeichen der Lehrerin/des Lehrers steigen sie in den Bus ein.

 

  1. Handys und andere technische Kleingeräte bringen wir nicht mit in die Schule. Ausnahmen besprechen die Eltern mit den Klassenlehrern.

 

 

 

Regeln für Erwachsene:

 

 

  1. Auf dem gesamten Schulgelände herrscht Rauchverbot.

 

  1. Autos haben auf dem Schulhof nichts verloren.

 

  1. Kinder werden nicht auf dem Lehrerparkplatz sondern vor dem Schulgelände aus dem Auto entlassen.

 

  1. Hunde müssen vor dem Schulgelände warten.

 

Anmelden Impressum